Programmierung in Moby.Check – Kalkulationen, Sprünge und Verzweigungen in digitale Prozesse und Checklisten einbauen

Moby.Check bietet die Verwendung von bedingten Verzweigungen als Sprungfunktionen und Kalkulationsmöglichkeiten zur Ablaufsteuerung digitaler Prozesse und Checklisten. Bei der Erstellung von Templates kann der Anwender Verzweigungen und Sprünge zu einzelnen Bearbeitungsschritten selbst festlegen. Dazu können einfache Verzweigungen in Abhängigkeit von Eingaben oder Auswahltasten genutzt werden. Moby.Check darüber hinaus die Möglichkeit mathematische Berechnungen und logische Verknüpfungen …

Weiterlesen …

Änderungshistorie für Nachverfolgbarkeit und Revisionssicherheit

Moby.Check dokumentiert nicht nur jede Änderung eines Templates mit Datum und ausführendem Nutzer, sondern auch jede Eingabeänderung bei einer Prozess- oder Checklistenbearbeitung. Die online bei der Bearbeitung dokumentierten Änderungen können als Nachweis und zu Dokumentationszwecken verwendet, ihrerseits aber nicht geändert oder gelöscht werden. Damit ist sichergestellt, dass jede Änderung lückenlos dokumentiert ist. Beispiel: Ein Anwender …

Weiterlesen …

AKZ-Struktur aus der Prozessindustrie zur Abbildung technischer Anlagen

Für Wartung und Kontrolle verwendet Moby.Check die AKZ-Struktur zur Abbildung von Gebäuden und technische Anlagen und folgt damit den Standards in der Pharma-, Chemie- und Prozessindustrie. Über hierarchische Baumstrukturen können alle relevanten technischen Elemente bis zum Einzelbauteil systematisch benannt und strukturiert werden. Eine Übernahme vorhandener Anlagenstrukturen aus übergeordneten Systemen – z.B. SAP – über eine …

Weiterlesen …

Automatische Versionsverwaltung mit Freigabeprozessen zur Integration in QM-Systeme

Die Erstellung und Änderung von Templates für digitale Prozesse und Checklisten in Moby.Check erfolgen nach einer dreistufigen QM-Systematik: Nur zugelassene User (z.B. Produktionsmeister) dürfen Templates neu anlegen und ändern. Diese werden danach von zugelassenen Usern (z.B. Qualitäts- oder Prozessmanager) geprüft und von autorisierten dritten Usern (z.B. Betriebsleiter) zur Verwendung in einem definierten Bereich freigegeben. Alle …

Weiterlesen …

Workflows für Team- und Gruppenarbeit

Digitale Prozesse und Checklisten können in Moby.Check von mehreren Personen aus unterschiedlichen Teams bearbeitet werden. Sie legen fest, welche Arbeitsschritte von welchen Personengruppen zu bearbeiten sind. Abhängig vom Bearbeitungsfortschritt sehen alle betroffenen User die für sie anstehenden Prozessschritte. Mit Moby.Check können komplexe Workflows quer durch Ihr Unternehmen oder über Unternehmensgrenzen hinweg digital abgebildet werden. Dafür …

Weiterlesen …

Importfunktion für bestehende Checklisten

Vorhandene Checklisten können über die neue Checklisten-Importfunktion in Moby.Check übernommen werden. Moby.Check generiert aus vorhandenen Checklisten beim Import neue Templates als Grundgerüst, in denen die bisherigen Inhalte abgebildet sind. Mit dem Templatedesigner können Ihre „alten Checklisten“ dann auf einfache Weise mit den vielfältigen Möglichkeiten von Moby.Check angereichert und vervollständigt werden. Sie übernehmen Ihre bisherigen Papierchecklisten …

Weiterlesen …

Moby.Check auf dem ChemCologne-Kooperationstag

Start Up trifft Chemieindustrie! Am 8. Mai präsentiert die Log.Go.Motion GmbH Moby.Check auf dem ChemCologne-Kooperationstag im Haus der Universität in Düsseldorf.